Zielsetzung

Gesunde Lebens- und Arbeitswelt Niederbayern steht als Leitbild für unterschiedliche regionale Konzepte, Projekte und Veranstaltungen, die es unserer Bevölkerung zukünftig ermöglichen sollen, trotz demographischen Wandel und Umbau, in ihrem sozialen Umfeld weiter individuell leben und arbeiten zu können.

Aufgabe ist die Weiterentwicklung der unterschiedlichen Anforderungen und Trends für das zukünftige Gesundheitswesen. Es muss den prognostizierten Herausforderungen mit regionalen Innovationen in Prozessen und Produkten begegnet werden.

Die Seite www.gesundheit-niederbayern.de soll hierfür als Arbeits- und Entwicklungsplattform dienen.

Der Ansatz, gegenüber einer rein zentralistisch geprägten Förderung und Erhaltung von Gesundheit, liegt im Aufbau regionaler Gesundheitskompetenz und dem Verständnis von neuer sozialer Verantwortung. Dabei müssen insbesondere die Selbstmanagementfähigkeiten in unserer Bevölkerung gefördert werden: aktive Teilhabe an Gesundheitsangeboten und eigenverantwortliches Handeln (kurativ, präventiv) müssen im Mittelpunkt stehen.

Als Ergebnis soll eine Bewusstseinsveränderung in der Bevölkerung entstehen, von einer persönlichen krankheitsorientierten hin zu einer Lebensqualität und Gesundheit fördernden individuellen Strategie. Selbstbestimmtes Handeln (Empowerment).

Erhaltung, Förderung und Wiederherstellung der Gesundheit, sowie Lösungsansätze für die Pflege müssen als branchenübergreifendes regionales Handlungsziel verstanden werden.


 
Bundesministerium für Bildung und Forschung